Die perfekte Stellenanzeige – so geht`s.

Möglichst wenig Zeichen, viele Abkürzungen zum Platzsparen und wenn machbar, nur eine Farbe, da der 4-Farben-Druck zu teuer ist. Auch wenn die Print-Ära in Sachen Stellenanzeigen schon hinter uns liegt, verfahren manche Unternehmen auch in der virtuellen Welt noch sehr ähnlich, wie damals. Was muss in der digitalen Welt in Sachen Stellenanzeigen anders laufen? Wie …